Camping-Grundlagen – Was Sie wissen müssen

Jeder in Ihrer Familie kann beim Camping Spaß haben. Jeder, der zelten geht, kann etwas über die Natur lernen und wieder mit sich selbst in Kontakt kommen. Es kann sehr lohnend sein, die Natur zu erkunden. Das folgende Stück bietet tolle Tipps für die Gestaltung eines erfolgreichen Campingausflugs.

Wenn Ihre Kleinen mit Ihnen zelten, packen Sie ein paar Kunstgegenstände ein. Wenn Sie auf Ihrer Website ankommen, zeigen Sie ihnen, wie man Blattreinigungen macht. Es gibt immer eine Vielzahl von Blättern in allen Formen und Größen, so dass es eine Weile dauern wird, sie alle auszuprobieren. Die Kinder werden sich freuen, und Sie werden Ruhe und Frieden haben, während Sie sich entspannen und ihnen zusehen.

Recherchieren Sie viel auf Ihrem Campingplatz und stellen Sie sicher, dass er alles bietet, was Ihre Gruppe braucht. Berücksichtigen Sie die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Campers, um sicherzustellen, dass für alle gesorgt ist. Das mildert die Notwendigkeit, Versorgungsfahrten zu machen, oder im schlimmsten Fall die Reise zu früh beenden zu müssen.

Wenn Sie spezielle Getränke haben, die Sie mögen, nehmen Sie diese mit zum Zelten. Es ist leicht, Dinge wie grünen Tee, heißen Kakao oder Ihre spezielle Kaffeemischung zu vergessen. Sie können sogar Wein mitnehmen, wenn es sich um ein romantisches Camping-Abenteuer handelt. Vergessen Sie nur nicht, einen Korkenzieher einzupacken.

Deponieren Sie keine Lebensmittelabfälle auf dem Boden. Dies ist eine gute Möglichkeit, unerwünschte Käfer und Tiere anzulocken. Der beste Weg, überschüssige Lebensmittelabfälle loszuwerden, ist, sie alle in die Feuergrube zu kippen. Es ist auch keine gute Idee, sie zu vergraben.

Wählen Sie Ihren Campingplatz sorgfältig aus

Der Ort, an dem Sie campen, kann den Unterschied ausmachen. Informieren Sie sich gründlich, bevor Sie irgendwelche Pläne machen. Wie ist das Wetter? Hat der Campingplatz bestimmte Regeln? Wie überfüllt wird der Campingplatz sein? Schlechte Planung kann zu einem miserablen Campingerlebnis führen.

Nur weil Ihr Zelt als wasserdicht gekennzeichnet ist, sollten Sie nicht darauf zählen, dass es Sie bei Regen trocken hält. Packen Sie ein paar extragroße Planen ein, die Sie mitnehmen können. Benutzen Sie eine, um sie unter Ihrem Zelt auf den Boden zu legen, und halten Sie eine trocken, um Ihr Zelt abzudecken, wenn es so aussieht, als würde es stark regnen.

Auch wenn es keine gute Idee ist, verschwenderisch zu sein, sollten Sie mehr Lebensmittel und Wasser mitnehmen, als Sie glauben, dass Sie brauchen. Sie wollen nicht mitten im Wald nach draußen gehen und Ihnen gehen die Vorräte aus. Wenn Sie mehr als genug mitbringen, stellen Sie sicher, dass Sie nicht über dieses Thema stolpern.

Unterschätzen Sie nicht die Kraft von Isolierband. Es ist ein wichtiges Hilfsmittel, wenn Sie campen, also stellen Sie sicher, dass es in Ihrer Box mit dem „Notwendigsten“ ist. Mit Klebeband können Zeltstangen repariert, Schuhe geflickt, Löcher in Moskitonetzen geflickt und viele andere Dinge repariert werden. Klebeband ist ein Lebensretter.

Bevor Sie zelten gehen, erstellen Sie auf jeden Fall eine Liste mit dem, was Sie brauchen werden. Wenn Sie einen weiten Weg zurücklegen müssen, um den Campingplatz zu erreichen, ist dies besonders wichtig. Um sicherzustellen, dass alles eingepackt wird, markieren Sie beim Packen jeden einzelnen Punkt auf der Liste.

Sie müssen sauberes Wasser mitnehmen, wenn Sie keinen Zugang zu einer sicheren Quelle haben, oder sauberes Leitungswasser, wenn Sie auf dem Campingplatz campen. Sie können entweder Ihr eigenes Wasser in Flaschen mitnehmen oder etwas Jod mitbringen, um das Wasser in der Nähe zu desinfizieren. Sie können auch einen Wasserfilter benutzen oder Wasser etwa 10 Minuten lang kochen.

Nehmen Sie die Ratschläge, die Sie hier erhalten haben, bei Ihrem nächsten Campingausflug mit. Wahrscheinlich sind Sie bereits mit ein wenig Wissen ausgestattet, aber es ist immer gut, so viel wie möglich über die Dinge zu lernen, bevor Sie sie tun. Sie haben eine kluge Wahl getroffen, indem Sie einige gute Camping-Ratschläge nachgelesen haben!

Posted in Reise

Permalink

Die Top 2 der Sehenswürdigkeiten Berlins

Berlin – die Stadt an der Spree. Diese Perle ist nicht nur die Hauptstad Deutschlands und gleichzeitig auch eines der Bundesländer, sondern auch immer wieder eine Reise wert. Sie beherbergt ca. 3,5 Mio. Einwohner auf 892 Quadratkilometern, damit ist sie die bevölkerungsreichste und auch die flächengrößte Stadt der Bundesrepublik. Jährlich kommen mehr als 30 Mio. Touristen zum Übernachten in die Hauptstadt. Berlin bietet Unmengen an Sehenswürdigkeiten, jede ist eine Besonderheit und definitiv nicht an einem Tag zu erleben. Nachfolgend werden eine Auswahl, unsere Top 10 – inkl. Insider-Tipps der Berliner, beschrieben. Berlin ist immer eine Reise wert!

Brandenburger, TorDas Brandenburger Tor

DAS Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands steht in Berlin Mitte. Das Triumphtor steht am ‚Pariser Platz‘ und bildet den Abschluss des Boulevards ‚Unter den Linden‘. Auf der Westseite steht man auf dem ‚Platz des 18. März‘ und an der ‚Straße des 17 Juni‘. In Berlin zu sein, ohne das Brandenburger Tor zu besuchen, ist fast undenkbar. Das Tor galt als Grenze zwischen Ost und West und konnte nicht durchquert werden, da sich das Tor im Sperrgebiet befand. Geziert wird das Tor von einer gigantischen Quadriga einem Streitwagen, im Krieg komplett zerstört und 1956 wieder aufgebaut. Das Tor ist unverzichtbar auf dem Selfie aus Berlin.

Fernsehturm

Ein weiterer Ausflug sollte zum ‚Alex‘ (Alexanderplatz) gehen. Dort, im Zentrum Berlins, steht der Fernsehturm. Mit seinem 368 Metern Höhe ist er das vierthöchste freistehende Gebäude Europas. Im Jahre 1965 begann man mit dem Aufbau des Turms der 1969 mit der Fertigstellung endete. In dem Turm befindet sich nicht nur Rundfunksender, sondern auch ein Restaurant , welches sich innerhalb einer Stunde einmal um die eigene Achse dreht. Nirgendwo sonst hat man einen so gigantischen Ausblick über Gesamt-Berlin. Das Restaurant befindet sich in 207 m Höhe und kann mit einem Aufzug erreicht werden. Allerdings empfiehlt sich vorab bereits eine Reservierung, bzw. eine Ticketkauf im Voraus, um Wartezeiten zu vermeiden. Lass dir weitere interessante Sehenswürdigkeiten bei einer Stadtführung in Berlin zeigen.

Posted in Reise

Permalink