Wohnungsauflösung – Vorteile eines Umzugsunternehmens

Msaeedsalem / Pixabay

Jedes Jahr werden in Deutschland zahlreiche Haushalte aufgelöst. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Sei es der Tod des Partners, der Umzug in ein Pflegeheim aufgrund eingeschränkter Mobilität, oder die dauerhafte Auswanderung in ein fremdes Land. Eine solche Haushaltsauflösung kann für die beteiligten Personen enormen Stress bedeuten. Da kann es hilfreich sein, die Dienste eines professionellen Unternehmens in Anspruch zu nehmen. Dabei gibt es eine große Anzahl an Umzugsunternehmen, welche sich auf Wohnungsauflösungen spezialisiert haben.

Selbst entrümpeln oder Professionelle Hilfe in Anspruch nehmen?

Da eine Wohnungsauflösung viel Arbeit bedeutet, kann es sich anbieten, einen Profi mit Erfahrung auf diesem Gebiet zu engagieren. Dieser kümmert sich um alles von der Planung bis zur Durchführung und kann einschätzen, ob Omas alte Vase antiken Wert hat, oder besser auf dem Sperrmüll landet. Der Abbau und Transport schwerer Möbel und Einrichtungsgegenstände lässt sich so auch leichter bewerkstelligen.
Gerade der Tod eines geliebten Menschen ist für die Hinterbliebenen meist ein emotional aufgeladenes Ereignis. Da ist die Arbeit, welche durch die Haushaltsauflösung stattfindet oft nicht möglich.

Woran erkennt man einen seriösen Anbieter?

Zunächst einmal sollte die zu entrümpelnde Wohnung vom Anbieter (kostenlos) besichtigt werden. Im Regelfall sollte ein Festpreis vereinbart werden, Vorsicht vor Kostenvoranschlägen, diese können in der Praxis um 20 Prozent höher liegen!
Des Weiteren sollte die Firma eine Haftpflichtversicherung besitzen und wertvolle Gegenstände und Möbel gegenrechnen.

Was kostet eine Haushaltsauflösung

?

Die Preise für eine Haushaltsauflösung hängen von der Größe der zu entrümpelnden Wohnung ab. Generell lässt sich für einen Umzug nach Berlin mit gleichzeitiger Entrümpelung der alten, ca. 50 Quadratmeter Wohnung in Dresden mit etwa 1000EUR – 3000EUR rechnen, je nach Umfang des Hausrats.

Kann man Google Bewertungen trauen?

377053 / Pixabay

Nach was richten Sie ihre Kaufentscheidung – nach dem Preis, dem Aussehen von einem Produkt oder Meinung von anderen über das Produkt? Seien Sie ehrlich: Rezessionen insbesondere über Google spielen für Sie eine große Rolle! Das heißt Sie lesen sich sicherlich einige Google Bewertungen über das Produkt intensiv durch, bevor Sie das Produkt tatsächlich kaufen? Denn in Google-Bewertungen stehen Dinge über die praktische Anwendung von einem Produkt nach dem Kauf. Für Sie als Verbraucher mit Kaufabsicht für dieses Produkt sind Bewertungen daher eine sehr gute Kaufentscheidung! Sie können das ruhig zugeben, denn der Prozentsatz derer, die Google-Bewertungen als Hauptfaktor für ihre Kaufentscheidung nehmen, ist sehr hoch. Kein Wunder, dass es für Unternehmen eine sehr große Rolle spielt, dass die überwiegende Zahl der Bewertungen positiv ist.

Achtung unechte Bewertungen

Wenn Sie es bisher noch nicht wussten – nicht alle Bewertungen sind echt, sondern sogenannte Fake-Bewertungen. Für Sie als Verbraucher ist es natürlich schwer zu erkennen, ob es sich um echte oder unechte google Bewertungen handelt. Denn Bewertungen können sich Unternehmen kaufen oder sich regelrecht erschummeln. Sicherlich halten Sie das für eine große Ungerechtigkeit bzw. sogar für Betrug – zurecht.

Fake-Bewertungen kann man erkennen

pixel2013 / Pixabay

Allerdings verfügt Google über einen Algorithmus auf seiner Plattform, der gekaufte Bewertungen recht zuverlässig identifizieren kann. Diese Kommentare werden dann automatisch gelöscht. Allerdings mahnt Google nicht selbst seine Kunden ab. Dies müssen entweder Sie als Verbraucher tun oder dies wird von Mitbewerbern des Unternehmens erledigt. Sollte dem Algorithmus auf der Plattform doch einiges an Bewertungen entgehen, können auch Sie unechte Bewertungen recht zuverlässig erkennen. Diese folgen einem bestimmten Schema und sind immer positiv.